Schadenersatzrecht

Ihnen ist ein Schaden zugefügt worden, sei es ein körperlicher Schaden oder der Schaden an einem Ihnen gehörenden Gegenstand.

Der Schädiger oder dessen Versicherer stellt sich quer oder reagiert überhaupt nicht.

Wir vertreten Sie in diesen Situationen außergerichtlich wie gerichtlich und übernehmen die Korrespondenz mit der Gegenseite.

Auch hier gilt: es ist hilfreich, den Anwalt möglichst frühzeitig nach Schadenseintritt zu kontaktieren. So können Fehler bei der Beweissicherung oder der Feststellung der Schadenshöhe vermieden werden.

Die Höhe eines Schmerzensgeldes bei körperlichen Schäden richtet sich nach vielen Faktoren. Diese erörtern wir gemeinsam mit Ihnen. Im übrigen kann auch bei Ehrverletzungen ein Schmerzensgeldsanspruch in Betracht kommen.

Opfer von Straftaten erhalten gegebenenfalls auch Hilfe über Opferschutzorganisationen wie Weißer Ring oder durch das Opferentschädigungsgesetz. Auch hier vertreten und beraten wir Sie gerne.

Zu unserem Leistungsumfang auch die Opfervertretung im Strafverfahren, zum Beispiel als Nebenklägervertreter oder Zeugenbeistand.